Die Art meines Unterrichts:

Wir lernen mit Hand und Fuß, in Bewegung, mit Bodypercussion und Stimme, Rhythmussprache und -spielen, Leichtigkeit und Lachen....... gemeinsam den Kopf zu verlieren .....
Rhythmus verbindet uns untereinander und beflügelt unsere Seelen...

Themen meiner Trommelkurse:

  • traditionelle Rhythmen und Lieder aus Afrika und Südamerika
  • Eigenkompositionen
  • Instrumente und Spieltechnik:  Djongas (klangmäßig den Congas verwandt), Djemben, Basstrommeln, Hang, Cajones, Berimbao, Surdo, Stampfstöcke, Kleinpercussion-instrumente wie Holz- und Metallclave, Caxixis, Calebassen, Shaker, Cuiros, Bambusröhren, Becher u.a.   
  • Rhythmusspiele zum methodisch/didaktischen Lernen
  • Mehrstimmiges Ensemblespiel
  • Entwickeln einfacher Repertoirestücke
  • Chorgesang traditioneller Lieder
  • Klangbegleitung auf dem „HANG“
  • Sprach- und Stimmimprovisation   
  • Stockkampf auf den Basstrommeln   
  • Taiko - Elemente   
  • Improvisationsanregungen und -formen 
  • Koordinationstraining   
  • Notieren der Rhythmen in einfacher Schreibweise